Ausblick

Immer öfter richtet sich mein Blick von New Yorks Strassenszenen auf Interieurs, vor allem Hallen und museale Räume. Ihre Durchdringung, die schräg zulaufenden Linien ungewöhnlicher Perspektiven sowie die Beleuchtung lichtarmer oder lichtdurchfluteter Räume reizen mich. Und natürlich stets präsent im öffentlichen Raum einer Weltmetropole: das menschliche Individuum.